Die besten Wege, das üppige und grüne Irland zu erleben

Irland ist bekannt für seine spektakulären grünen Hügel und seine üppige Vegetation. Bei der Ankunft ist es leicht zu erkennen, warum es die Smaragdinsel genannt wird. Die Aussicht ist großartig und so sind auch die berühmten Städte Irlands. Einschließlich Galway, Dublin und Belfast. Die Iren sind freundlich und stolz auf ihre geliebte Heimat. Irland ist die Heimat einiger der kulturell reichsten und wichtigsten Stätten in Europa. Und jeder Alphabetisierungsfan weiß, dass Irland der Geburtsort des berühmten Oscar Wilde ist.

Ein Auto von den irischen Autovermietungen zu bekommen, ist wahrscheinlich die bequemste Art, sich auf Ihrer Reise fortzubewegen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie bei der Autovermietung Ihrer Wahl in Irland im Voraus buchen, um Überraschungen bei Ihrer Ankunft zu vermeiden bei www.autoprio.de. Achten Sie auch auf die Einhaltung der Straßenverkehrsregeln, halten Sie sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und denken Sie daran, auf der linken Seite zu fahren.

Es gibt so viel zu tun in diesem ruhigen Land und Sie werden es sich bestimmt nicht entgehen lassen wollen. Schauen Sie sich also diese großartigen Dinge an, die Sie auf Ihrer Reise in diese smaragdgrüne Oase eines Landes tun können:

Traditionelle Pubs & Musik

Wenn Sie sich für Bier interessieren, wissen Sie wahrscheinlich schon, dass Irland die Heimat des Guinness-Biers ist. Und es ist fair zu sagen, dass die Einheimischen eine Pubverkleidungstradition haben. Aber beim Besuch dieser Pubs geht es um so viel mehr als nur um Bier. Diese Pubs sind eine Möglichkeit, Menschen zusammenzubringen, um sich zu treffen und traditionelle irische Musik zu hören. Die tief in der irischen Kultur verwurzelt ist. Sie können jeden der Pubs in der Gegend, die Sie besuchen, ausprobieren, oder Sie können sich einen berühmten wie John Mulligan’s oder einen eher alten wie Sean’s Bar ansehen. In jedem Fall werden Sie eine Menge Spaß haben.

Siehe unglaubliche, antike Ruinen und Stätten

Einige der meistbesuchten Touristenattraktionen Irlands sind diejenigen, die 100 Jahre alt sind. Einige der Ruinen hier gehörten den Vor-Kelten und sogar den Wikingern. Von alten neolithischen Begräbnisstätten wie Brú na Bóinne bis hin zu prächtiger mittelalterlicher Architektur wie der Burg Cahir. Es gibt eine Fülle von erstaunlichen Sehenswürdigkeiten in diesem herrlichen Land zu sehen.

Gehen Sie nach draußen und sehen Sie die Natur Irlands

Da die Natur so schön ist wie in Irland, wäre es schade, wenn man die ganze Zeit drinnen feststecken würde. Zum Glück gibt es so viele Dinge, die man rausholen kann, wie Reiten und Wassersport. Irland ist auch für seine Liebe zum Golf bekannt und die 400 Golfplätze der Insel zeugen davon. Aber wenn Sie sich nach etwas mehr Entspannung sehnen, können Sie unzählige Wanderungen unternehmen. Und mit ihrem höchsten Gipfel auf 1040m ist selbst das Wandern hier keine allzu anstrengende Aufgabe. Erkunden Sie also die zerklüfteten Hügel von Connemara oder machen Sie einen schönen Küstenspaziergang zum atemberaubenden Sheep’s Head Lighthouse.

Artikel aus derselben Kategorie:

    Keine gefunden
Copyright Bibliothek 2020
Shale theme by Siteturner