Welche Vorteile hat es, wenn Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten?

Von zuhause aus zu arbeiten ist ein ganz anderes Arbeitsmodell, dass andere Aspekte voraussetzt wie das klassische Büromodell. Das Thema Homeoffice ist ein sehr aktuelles Thema, das sowohl Zuspruch als auch Ablehnung in der Gesellschaft findet. Für manche ist das Arbeiten von zuhause eine Qual, da sie weder Räumlichkeiten noch Management für dieses Setting haben und das Konzept nicht mit dem Familienleben vereinen können.

Andere wiederum sehen es als eine Chance und Möglichkeit für ihr privates aber auch professionelles Leben, da sie wesentlich besser arbeiten können und im privaten Umfeld eine bessere Arbeitsmoral haben.
Hier sind ein paar Vorteile, die häufig genannt werden, wenn es um das Arbeiten von zuhause geht.

Von zuhause aus zu arbeiten ist ein ganz anderes Arbeitsmodell, dass andere Aspekte voraussetzt wie das klassische Büromodell.

Bessere Gesundheit

Viele Personen, die im Homeoffice arbeiten, beschreiben eine gesundheitliche Verbesserung, da sie ausgewogener essen können, sich ab und zu bewegen können, den Arbeitsplatz nach ihren Bedürfnissen einrichten können und dadurch körperlich, aber auch mental davon profitieren.

Höhere Produktivität und Motivation

Dadurch dass Angestellte in einem gewohnten Umfeld sind, indem sie sich wohlfühlen, steigt meist die Produktivität und Motivation, da zuhause wesentlich mehr Freiraum und individueller Gestaltungsraum zur Verfügung steht. Denken Sie zum Beispiel an Heimarbeit für Introvierte.

Attraktivität

Vor allem für Arbeitgeber steigert es die Attraktivität des Jobs, wenn das Arbeitsmodell des remote Arbeitens zur Verfügung steht. Aber auch für Arbeitnehmer ist es ein Vorteil, wenn sie die Möglichkeiten haben von zuhause zu arbeiten (Räumlichkeiten, Ausstattung etc.).

Kosteneinsparung

Remote zu arbeiten hat sowohl Vorteile für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer. Unternehmen können finanziell wesentliche Einsparungen vornehmen. Zum Beispiel müssen keine Räumlichkeiten gemietet werden, keine Betriebskosten bezahlt werden und Kosten für die Ausstattung fallen weg bzw. sind geringer.
Für den Arbeitgeber fallen Kosten für die Anfahrt weg, was sich vor allem über einen längeren Zeitraum lohnt.

Pendelzeit fällt weg

Gleichzeitig fällt neben den Kosten auch die Pendelzeit weg. Lange Anfahrtswege, Staus und Verkehrsaufkommen können vermieden werden, da Personen direkt von zuhause aus arbeiten können.

Flexibilität

Flexibilität steht hier vor allem für den Arbeitnehmer im Vordergrund. Aber auch im Kontakt zwischen Arbeitgeber und Klienten können online wesentlich unkomplizierter Meetings vereinbart werden, wo Räumlichkeiten bzw. deren Verfügbarkeit keine Rolle spielen. Da alles online stattfindet, können spontaner bestimmte Projekte bearbeitet werden.
Gleichzeitig kann aber auch das Privat- und Arbeitsleben flexibler und spontaner vereinbart werden.

Weniger Stress

Sowohl das Pendeln zur Arbeit als auch das Arbeitsumfeld können sehr stressig sein. Arbeitet man von zuhause fallen diese Stressfaktoren weg. Das Arbeitsklima und der Arbeitsplatz können wesentlich individueller gestaltet werden und die Arbeit besser eingeteilt werden, sodass die Arbeit weniger stressig ist.

Mehr Freiraum

Mehr Freiraum bezieht sich auf verschieden Aspekte. Das ist zum einen die Gestaltung des Arbeitsplatzes. Das heißt, man kann sein eigenes Büro individuell und seinen persönlichen Bedürfnissen angepasst einrichten. Man muss sich hier nicht mit der typischen Büroeinrichtung zufriedenstellen, sondern kann es ganz frei gestalten.

Der zweite Aspekt, bei dem man im Homeoffice wesentlich mehr Freiraum hat, ist die Einteilung der Arbeit. Es gibt natürlich immer Prioritäten, man kann sich aber das zeitliche Kontingent selbst einteilen und entscheiden zu welcher Zeit man arbeitet. Auch Pausen sind im Normalfall flexibel planbar.

Artikel aus derselben Kategorie:

Copyright Bibliothek 2022
Shale theme by Siteturner