Wie wirkt CBD-Öl?

CBD-Öl ist eine der aufregendsten natürlichen Ergänzungen, die in letzter Zeit sehr populär geworden sind. Es hat entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften, die helfen, die Haut vor Umweltschäden und vorzeitiger Alterung zu schützen. Es hilft bei der Bekämpfung von Falten, feinen Linien, Akne und Hyperpigmentierung.

CBD wirkt am besten, wenn es durch das körpereigene Endocannabinoid-System unterstützt wird.

Dieses Öl mit seinem nussigen Geschmack und seiner tiefgelben Farbe wird aus den gepressten Samen der Hanfpflanze Cannabis sativa L. gewonnen. CBD steht für Cannabidiol, eine von über 60 Verbindungen, die in der Cannabispflanze enthalten sind. Egal, wie man es nennt, ob Gras oder Kiffen: CBD-Öl wird aus Hanfpflanzen gewonnen, die z. B. zur Fasergewinnung angebaut werden, sowie aus Marihuanapflanzen, die speziell für ihre potenten Blätter und Knospen gezüchtet werden. Hier können Sie CBD online kaufen.

Cannabis wird seit Jahrhunderten als eine Form der traditionellen Medizin verwendet, die aus den Blättern und Blütenknospen von Marihuanapflanzen hergestellt wird. Obwohl Hanföl weder psychoaktiv noch berauschend ist, kann es in Drogentests auftauchen, auch wenn Sie keine CBD-Produkte mehr einnehmen.

CBD interagiert mit den Zellen in unserem Körper, weil die Rezeptoren für Cannabinoide überall im Körper zu finden sind, auch in der Haut. Sobald diese Rezeptoren durch CBD stimuliert werden, treten viele physiologische Veränderungen ein, wie z. B. die Verringerung von Schmerzen, Entzündungen und Hyperpigmentierung, die Förderung von Anti-Aging-Effekten wie die Verhinderung des Auftretens von Falten und die Verringerung von Anzeichen von Akne. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen für die Verwendung von CBD-Öl bei Hautproblemen wie Windpockennarben, Operationsnarben, Hautunreinheiten und dunklen Augenringen.

CBD wirkt am besten, wenn es durch das körpereigene Endocannabinoid-System unterstützt wird. Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Ekzemen, Schuppenflechte, Sonnenbrand, Dermatitis und Hautausschlägen könnten von der Aufnahme von CBD-Öl in ihre tägliche Kur sehr profitieren. CBD ist eines der wirksamsten Mittel zur Behandlung von Entzündungen, da es keine der unangenehmen Nebenwirkungen hat, die üblicherweise mit entzündungshemmenden Medikamenten wie Aspirin oder Ibuprofen verbunden sind. Es trägt auch zur Unterstützung einer gesunden Schlaffunktion bei, was wiederum zu einer besseren Immunität beiträgt.

Die meisten Forschungsarbeiten über die Wirkung von CBD deuten darauf hin, dass diese Verbindung nur schwach mit den Cannabinoidrezeptoren CB1 und CB2 interagiert. Stattdessen scheint CBD die Signalübertragung über CB1/CB2-Rezeptorkanäle oder andere, nicht mit CB-Rezeptoren zusammenhängende Wege zu verändern. Ein prominenter molekularer Signalweg umfasst den hemmenden Neurotransmitter Adenosin und den Adenosin-A2A-Rezeptor, an dem CBD als Antagonist wirkt. Diese Aktivität führt zu Veränderungen der Adenosinmoleküle in den Bereichen, über die sie Signale aussenden, was darauf hindeutet, dass CBD einige seiner pharmakologischen Wirkungen über die Modifizierung der endogenen Cannabinoid-Signalgebung ausüben kann.

CBD trägt auch zu einem besseren Schlaf bei, was ein weiteres häufiges Problem bei Menschen mit chronischen Hauterkrankungen ist. Das Endocannabinoid-System spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Stimmung, der Schlaffunktion, der Immunreaktion und der Schmerzwahrnehmung, und wenn es nicht richtig funktioniert, können viele Formen chronischer Beschwerden wie das Reizdarmsyndrom und sogar Autismus-Spektrum-Störungen auftreten.

Studien haben gezeigt, dass CBD Entzündungen reduzieren und die Funktion des Immunsystems normalisieren kann, was der wichtigste Schritt bei der Bekämpfung chronischer Hautkrankheiten ist. Dies trägt zur Verbesserung von Akne, Schuppenflechte, Dermatitis und Hautausschlägen bei, da CBD eine ausgleichende Wirkung auf das Immunsystem hat. Tatsächlich deuten einige Studien darauf hin, dass die Einnahme von CBD Menschen mit Autoimmunerkrankungen helfen kann, indem es diese regulierende Wirkung verstärkt.

Artikel aus derselben Kategorie:

Copyright Bibliothek 2022
Shale theme by Siteturner